DSC_0530

Regionalmesse für Arbeit und Ausbildung in Neuhaus am Rennweg

Am Freitag, 15. März 2013, 9.00 Uhr, eröffnete die Bürgermeisterin der Stadt Neuhaus am Rennweg, Marianne Reichelt, die zweite Regionalmesse für Arbeit und Ausbildung im Neuhäuser Kulturhaus.

Die Stadt Neuhaus am Rennweg und die regionalen Firmen luden zur Berufsinformationsmesse für Arbeitssuchende, Rückkehrer, Pendler und Ausbildungsplatzbewerber ein.

Am Freitag, dem ersten Messetag, hatten am Vormittag vorrangig Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich an den Ständen der Unternehmen zu informieren.

Dazu wurden im Vorfeld Thüringer Regelschulen und Gymnasien angeschrieben. Die Jugendlichen in Begleitung ihrer Lehrer gruppierten sich um die Stände, stellten individuelle Fragen und deckten sich mit Informationsmaterial ein.

Die beteiligten Unternehmen präsentierten sich als starke Arbeitgeber und ihre Produktpalette sowie die Berufsbilder in praktischen Vorführungen, Bild, Ton und zum Anfassen. Der demografische Wandel macht nicht nur die Fachkräfte rar, sondern die Arbeitskräfte überhaupt. Deshalb sind Informationen wichtig, welche Ausbildungs- und Arbeitsplatzangebote im Umfeld angeboten werden.

Interessenten konnten direkt mit HPT ins Gespräch kommen und ihre Möglichkeiten erfragen. Natürlich stand HPT den Besuchern aller Qualifikationen und aller Generationen beratend zur Seite. Einige Bewerber nutzten die Chance, sich persönlich vorzustellen, erste Kontakte zu knüpfen und sich über verschiedene Karrieremöglichkeiten bei HPT zu informieren. Nicht nur viele junge Menschen, auch Quereinsteiger und potenzielle Rückkehrer konnten im direkten Kontakt mit HPT wichtige Weichen für ihre weitere berufliche Laufbahn stellen. Kein Wunder also, dass sowohl das Resümee von HPT als auch das der Besucher durchweg positiv ausfiel. Diese zweitägige Veranstaltung hat sich zu einem wichtigen Baustein des Regionalmarketings etabliert.

Impressionen können in der nachfolgenden Fotogalerie angesehen werden.